Im Bild (v.l.n.r.) : M. Körber, K.-U. Schiffer, S. Hirsch, T. Thiel, J. Koscielski, R.Sandkamp, T. Sträter, W. Wengenroth
NRW-Oberliga - 1. Mannschaft
Brett Name ELO
1 FM Koscielski,Janusz 2330
2 FM Thiel,Thomas 2269
3 FM Schiffer,Kai-Uwe 2283
4 Franke,Johannes 2319
5 FM Sträter, Timo 2357
6 FM Wengenroth,Walter 2288
7 Sandkamp,Ralph 2249
8 Kähmann,Jörg 2184
1001 Hirsch,Stefan 2172
1002 Körber,Matthias 2172
Mf.: Stefan Hirsch

 

 

NRW-OBERLIGA · · · Spielplan 1. Mannschaft Saison 2018/2019 · · ·
Runde/Ort Gegner Datum Ergebnis
01. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SK Münster 16.09. 2,5:5,5
02. Runde in Erkenschwick SV Erkenschwick 14.10. 4,5:3,5
03. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SG Bochum 31 I 18.11. 4,5:3,5
04. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SC Siegburg 09.12. 2,0:6,0
05. Runde in Köln KKS Köln 13.01.
06. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SV Dinslaken 17.02.
07. Runde in Wuppertal SC Bahn Wuppertal 17.03.
08. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SF Gerresheim 14.04.
09. Runde in Porz SG Porz 12.05.

 

 

 

NRW-OBERLIGA · · · 4. Runde 09.12.2018 · · ·
# SV Wat 30 I ELO SG Bochum 31 I ELO 2 : 6
1 FM Koscielski 2330 IM Jackelen 2408 0 : 1
2 FM Thiel 2269 GM Andreev 2428 ½:½
3 FM Schiffer 2283 GM Arzumanian 2411 0 : 1
4 Franke 2319 IM Grinev 2403 0 : 1
5 FM Sträter 2357 IM Maly 2339 0 : 1
6 FM Wengenroth 2288 Iljin 2374 ½:½
7 Sandkamp 2249 Kolkin 2320 0: 1
8 Kähmann 2184 Breest 2031 1 : 0

 

BERICHT · · · 4. Runde · · ·

Jörg Kähmann: gewann mit Königsfügelangriff

 

4. Runde

Eine glatte 2:6-Niederlage kassierte die Erste in der 4. Runde der NRW-Oberliga gegen den souveränen Spitzenreiter SC Siegburg, der mit 2 GM's und 3 IM's antrat. So trist wie das regnerische Sonntagswetter entwickelte sich der Kampf. Bereits nach 7 Zügen fiel Johanne Franke auf eine Eröffnungsfalle rein und mußte die Segel streichen. Kai-Uwe Schiffer spielte eine schwierige Variante mit Schwarz gegen seinen prominenten Gegner und geriet trotz Damentausch im späten Mittelspiel stark unter Druck. Nach einem feinen Bauernopfer seines Gegners brach die Stellung dann zusammen, 0:2. Thomas Thiel spielte eine solide Partie gegen den ukrainischen GM und konnte sicher Ausgleich erreichen, 2,5:0,5. Jörg Kähmann war zunächst nicht gut aus der Eröffnung gekommen, konnte aber in der Folge seine Stellung stetig verbessern. Ein Qualitätsopfer seines Gegners konnte er zielsicher widerlegen und gewann dann selbst per Angriff auf den gegnerischen König, 1,5:2,5. Eine starke Partie spielte der Gegner von Janusz Koscielski am Spitzenbrett, er gab eine Figur gegen drei Bauern, die schon weit vorgeschritten waren. Nach zwei feinen Zwischenzügen mußte Janusz aufgeben, 1,5:3,5. Ralph Sandkamp hatte eine solide Stellung, nach Öffnung des Zentrums verlor er aber einen Bauern und dann auch die Partie, 1,5:4,5. Walter Wengenroth hatte eine wilde Stellung auf dem Brett mit Turm und Bauer gegen zwei Figuren, nach der Zeitnot verflachte die Stellung dann zum Remis, 2:5. In der letzten Partie hatte Timo Sträter einen Minusbauern, sein Gegner verdichtete den Vorteil konsequent zum Gewinn und 2:6-Endstand.
In der nächsten Runde steht das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn KKS Köln auf dem Programm.

 

Ergebnisse Runde 3 vom 18.11.
Wat 30 I Bochum 31 4½:3½
Siegburg Erkenschwick 4½:3½
KKS Köln Münster 4½:3½
Wuppertal Gerresheim 4½:3½
Dinslaken Porz 2½:5½
Ergebnisse Runde 4 vom 09.12.
Wat 30 I Siegburg 2 : 6
Bochum 31 Gerresheim 6 : 2
Münster Dinslaken 4 : 4
Erkenschwick KKS Köln 4½:3½
Porz Wuppertal 3½:4½
NRW-Oberliga
Pl. Verein Sp. Pkte. Brett-P.
1. SC Siegburg 4 8:0 20,0
2. SV Dinslaken 4 5:3 17,5
3. SG Porz 4 4:4 17,5
4. SG Bochum 31 4 4:4 17,0
5. SV Erkenschwick 4 4:4 17,0
6. SC Wuppertal 4 4:4 15,5
7. KKS Köln 4 4:4 15,5
8. SV Wattenscheid I 4 4:4 13,5
9. SK Münster 4 3:5 16,5
10. SF Gerresheim 4 0:8 10,0