Im Bild (v.l.n.r.) : W.Schröder, T.Thiel, J.Koscielski, R.Sandkamp, J. Kähmann, S.Hirsch, U.Gohla, M. Körber
NRW-Oberliga - 1. Mannschaft
Brett Name ELO
1 FM Koscielski,Janusz 2344
2 FM Thiel,Thomas 2303
3 FM Wengenroth,Walter 2321
4 Franke,Johannes 2308
5 Sandkamp,Ralph 2311
6 FM Sträter,Timo 2327
7 Körber,Matthias 2177
8 Kähmann,Jörg 2206
1001 Hirsch,Stefan 2180
1002 Voss,Gunther 2118
Mf.: Stefan Hirsch

 

 

NRW-OBERLIGA · · · Spielplan 1. Mannschaft Saison 2017/2018 · · ·
Runde/Ort Gegner Datum Ergebnis
01. Runde in Bochum SV Bochum 02 I 17.09. 3,5:4,5
02. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SV Dinslaken 15.10. 4,5:3,5
03. Runde in Oberhausen OSV Oberhausen 19.11. 5,0:3,0
04. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SF Gerresheim 17.12.
05. Runde in Katernberg SF Katernberg I 28.01.
06. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SC Bahn Wuppertal 18.02.
07. Runde in Mülheim SV Mülheim-Nord II 11.03.
08. Runde in Wattenscheid (Jugendhof St.Pius) SG Porz II 08.04.
09. Runde in Münster SK Münster 29.04.

 

 

 

NRW-OBERLIGA · · · 3. Runde 19.11.2017 · · ·
# OSV Oberhausen ELO SV Wat 30 I ELO 3 : 5
1 FM Litwak 2308 FM Koscielski 2333 ½:½
2 FM Becker 2317 FM Thiel 2303 1 : 0
3 FM Stillger 2324 FM Wengenroth 2321 ½:½
4 FM Kaufeld 2292 Franke 2308 0 : 1
5 FM Kummerow 2206 Sandkamp 2311 0 : 1
6 Ciornei 2069 FM Sträter 2327 ½:½
7 Voge 2092 Kähmann 2206 0 : 1
8 Nissen 2194 Hirsch 2180 ½:½

 

BERICHT · · · 3. Runde · · ·

Ralph Sandkamp: gewann ein schwieriges Endspiel

 

3. Runde

In der dritten Runde der NRW-Oberliga kam die Erste zu einem glatten 5:3-Erfolg gegen den OSV Oberhausen und verpasste dabei einen noch höheren Sieg. Die Oberhausener traten ohne ihr Spitzenbrett GM Vlastimil Hort an. Schon in der Eröffnungsphase ergaben sich einige ungewöhnliche Stellungen, aber es dauerte fast bis zur dritten Stunde, bevor eine Partie beendet war. Janusz Koscielski hatte eine ungewöhnliche Variante im Sizilianer gewählt, bei der er mit Weiß eine ausgeglichene Stellung erreichte und ins Remis einwilligte. Walter Wengenroth verpasste eine gute Fortsetzung, hatte dann aber etwas Glück im weiteren Verlauf und remisierte ebenfalls. Auch Stefan Hirsch nahm das Remisangebot seines Gegners in unklarer Stellung an. Jörg Kähmann hatte im Mittelspiel mit seinem zentralen Springer klaren Vorteil erlangt, nach einem Qualitätsopfer seines Gegners konnte er sicher zum einem gewonnenen Endspiel abwickeln und den SV30 in Führung bringen. Ralph Sandkamp hatte ein Endspiel Turm+Läufer und 2 Bauern gegen Turm und 3 Bauern erreicht, wobei die Bauern an einem Flügel standen. Der Gewinn war aber absolut nicht leicht. Letztlich konnte er einen Freibauern bilden, der vor dem gegnerischen Freibauern einpattete und den Gewinn sicherstellte, 3,5:1,5. Die restlichen drei Partien standen allesamt besser. Thomas Thiel hatte seinen Gegner eigentlich schon überspielt, in Zeitnot geriet er aber unnötig in einen gegnerischen Königsflügelangriff und übersah einen Einzüger. Johannes Franke stand nach der Eröffnung eher schlecht, konnte aber seinen Gegner in taktische Verwicklungen bringen, bei denen er zunächst einen Bauern und dann noch einen weiteren gewann. Nach Damentausch war das Endspiel dann gewonnen. In der letzten Partie hatte Timo Sträter im Doppel-Läufer-Endspiel erst einen Mehrbauern, gab diesen dann, um einen weiteren Bauern zu gewinnen. Unglücklicherweise konnte sein Gegner die Bauern aber zuverlässig aufhalten und Timo gab die Partie remis zum 5:3-Endstand.
In der 4. Runde empfängt der SV30 die Schachfreunde Gerresheim.

 

Ergebnisse Runde 2 vom 15.10.
Wat 30 I Dinslaken 4½:3½
Gerresheim Münster 4½:3½
Wuppertal Mülheim-Nord II 2½:5½
Porz II Katernberg 2½:5½
Bochum 02 Oberhausen 4½:3½
Ergebnisse Runde 3 vom 19.11.
Oberhausen Wat 30 I 3 : 5
Katernberg Bochum 02 3½:4½
Mülheim-Nord II Porz II 4½:3½
Münster Wuppertal 5½:2½
Dinslaken Gerresheim 4½:3½
NRW-Oberliga
Pl. Verein Sp. Pkte. Brett-P.
1. SV Bochum 02 3 6:0 13,5
2. SF Gerresheim 3 4:2 13,5
3. SV Wattenscheid I 3 4:2 13,0
4. SV Mülheim-Nord II 3 4:2 12,5
5. SK Münster 3 3:3 13,0
6. SV Dinslaken 3 3:3 12,0
7. SF Katernberg 3 2:4 12,0
8. SG Porz II 3 2:4 10,5
9. SC Wuppertal 3 2:4 10,0
10. OSV Oberhausen 3 0:6 10,0