Besucherzaehler

Schach Niggemann
Schach-Bundesliga Stadtwerke Bochum Allianz
TEAMS AKTUELL · · · Saison 2016/2017 · · ·
Liga Team Gegner Runde Datum Ergebnis
2. Frauen-Bundesliga SV Wat 30 F - Delmenhorst+Münster 1.+2. Runde 22.+23.10. 3,0:3,0 + 4,0:2,0
NRW-Oberliga SV Wat 30 I - OSV Oberhausen 3. Runde 13.11. 3,5:4,5
Regionalliga SV Wat 30 II - WD Borbeck I 4. Runde 04.12. 2,5:5,5
Bezirksliga SV Wat 30 III - SG Witten I 4. Runde 04.12. 4,0:4,0
Bezirksklasse SV Wat 30 IV - SV Welper III 4. Runde 20.11. 2,0:6,0
Kreisklasse SV Wat 30 V - SV Welper IV 4. Runde 20.11. 2,0:2,0
NEWSTICKER · · · 06.12.2016 · · ·
16.12. Mario-Bartel-Gedenkturnier
Zum Mario-Bartel-Gedenkturnier (Schnellturnier) lädt der SV30 ein. Wir hoffen auf rege Beteiligung.
Termin: Freitag, 16.12., 20 Uhr
Modus : 7 Runden CH, 15 min.

Gäste sind auch herzlich willkommen.

04.12. Remis und Niederlage gegen SG Witten I + WD Borbeck I
Die 2. Mannschaft verlor unter Wert gegen WD Borbeck I mit 2,5:5,5, bei drei Remisen konnte nur Gerd Schmedders einen vollen Punkt verbuchen. Im Spitzenspiel der Bezirksliga mühte sich die 3. Mannschaft gegen die SG Witten I, die nur mit 6 Spielern antraten, nach 6,5 Stunden zu einem 4:4-Unentschieden. Neben den kampflosen Siegen von Tom Thelen und Jörg Döhmann konnte Uli Wolf den Ausgleichstreffer zum 4:4 markieren.
(Spielberichte auf der Regionalliga-Seite und Bezirksliga-Seite)

25.11. Last-Friday-Schnellturniere
In der Saison 2016/2017 richtet der SV30 eine Grand-Prix-Serie mit 6 Schnellturnieren aus jeweils am letzten Freitag im Monat im Jugendhof St. Pius, Stresemannstr. 11-13. Gäste sind herzlich willkommen. Startgeld: 2 Euro Preise: 1. Platz: 30 Euro, 2. Platz: 20 Euro, 3. Platz: 10 Euro, Rating Uxxxx: 10 Euro

Das erste Turnier am 30.09. gewann Janusz Koscielski mit 6,0 Punkten aus 7 Partien vor Matthias Hahn vom SV Linden mit 5,5 Punkten und Reiner Klüting mit 4,5 Punkten. Den Ratingpreis holte Kai Kaczmarek.

Das zweite Turnier am 28.10. gewannen punkt- und wertungsgleich Thomas Thiel und Gerd Schmedders mit jeweils 5,5 Punkten vor Matthias Hahn vom SV Linden mit 4 Punkten. Der Ratingpreis ging an Jevgenija Leveikina.

Das dritte Wertungsturnier der Serie am 25.11. gewann überraschend klar Stefan Schlange mit 6,5 Punkten vor Janusz Koscielski und Jevgenija Leveikina mit jeweils 5 Punkten, der Ratingpreis ging an Theo Hart.
Das nächste Last-Friday-Schnellturnier findet am 27.01. statt.

weitere Termine:

Freitag, 27.01.2017 20:00 Uhr : Schnellturnier
Freitag, 24.02.2017 20:00 Uhr : Schnellturnier
Freitag, 31.03.2017 20:00 Uhr : Schnellturnier

20.11. Remis und Niederlage gegen Welper IV + Welper III
Die 4. Mannschaft verlor gegen eines der drei Topteams der Bezirksklasse SV Welper III klar mit 2:6. Bei vier Niederlagen spielten Manfred Meier, Hanne Schneider, Tim Hupach und Wilhelm Streier jeweils Remis. Im Spitzenspiel der Kreisklasse holte die 5. Mannschaft gegen den SV Welper IV ein 2:2-Unentschieden, es gewannen Marc Gallert und Fabian Hielscher.
(Spielberichte auf der Bezirksklassen-Seite und Kreisklassen-Seite)

13.11. SV30 I verliert unglücklich 3,5:4,5
In der 3. Runde der NRW-Oberliga unterlag die Erste dem OSV Oberhausen äußerst unglücklich mit 3,5:4,5, es gewannen Thomas Thiel und Wilfried Schröder.
(Spielbericht auf der NRW-Oberliga-Seite)

06.11. Zwei 5:3-Erfolge für SV30 II + SV30 III
Die 2. Mannschaft besiegte in der Regionalliga den SV Dortmund 75 mit 5:3, es gewannen bei einer Niederlage Ralf Schlehöfer, Gerd Schmedders und Peter Köhn. In der Bezirksliga kam die 3. Mannschaft gegen die SU Annen II ebenfalls zu einem 5:3-Sieg und behauptete die Tabellenführung, es gewannen Rolf Böhmfeldt, Manfred Thon und Dieter Pustelny-Conrad.
(Spielberichte auf der Regionalliga-Seite und Bezirksliga-Seite)

01.11. SV30 gewinnt Bochumer Viererblitzmeisterschaft
Mit einem Start-Ziel-Sieg und 30:2 Punkten gewann die 1. Mannschaft des SV30 die Bochumer Viererblitzmeisterschaft in der Aufstellung J. Koscielski, R. Sandkamp, T. Sträter und M. Körber und blieb bei 14 Mannschaftssiegen und 2 Unentschieden ungeschlagen. Beste Einzelspieler waren Matthias Körber mit 15,5 Punkten aus 16 Partien und Timo Sträter mit 15,0 Punkten. Hinter dem SV Bochum 02 mit 25:7 Punkten und dem SV Linden mit 23:9 Punkten landete die 2. Mannschaft in der Besetzung J. Leveikina, T. Thelen, G. Schmedders und U. Wolf mit ebenfalls 23:9 Punkten auf Rang 4. Der SV30 hat sich damit für die Verbandsblitzmeisterschaft qualifiziert.

30.10. SV30 IV + SV30 V gewinnen ihre Heimspiele
Die 4. Mannschaft kam in der Bezirksklasse im Lokalderby gegen den SV Günnigfeld III zu einem überzeugenden 5:3-Erfolg, es gewannen Marlena Rohm und Günther Kotulla. Die 5. Mannschaft gewann in der Kreisklasse ihr zweites Saisonmatch gegen den SV Hattingen III knapp mit 2,5:1,5 , Matchwinner war Henryk Kasprowski.
(Spielberichte auf der Bezirksklassen-Seite und Kreisklassen-Seite)

23.10. Zwei Siege und ein Unentschieden am Wochenende
Zum Saisonauftakt der 2. Frauen-Bundesliga kam das Frauenteam des SV30 zu einem 3:3-Unentschieden beim SK Delmenhorst, es gewannen Regina Büchle und Melanie Müdder. In der Sonntagsrunde gewannen die SV30-Frauen mit 4:2 gegen den SK Münster, Wenke Henrichs gewann und Melanie Müdder holte ihren zweiten Punkt des Wochenendes. In der NRW-Oberliga gewann der SV30 I gegen den SK Iserlohn mit 5:3, es gewannen Thomas Thiel und Matthias Körber.
(Spielberichte auf der 2. Frauen-Bundesliga-Seite und NRW-Oberliga-Seite)

02.10. Sieg und Niederlage am Wochenende
In der Regionalliga verlor die 2. Mannschaft des SV30 klar mit 2:6 gegen die SF Dortmund-Brackel, den einzigen vollen Zähler holte Markus Schwebel. Die 3. Mannschaft gewann dafür in der Bezirksliga überzeugend mit 7:1 gegen den SV Bochum 02 III, es gewannen Günther Kotulla, Tom Thelen, Dieter Pustelny-Conrad, Klaus-Peter Hielscher, Frank Zwielich und Uli Wolf.
(Spielberichte auf der Regionalliga-Seite und der Bezirksliga-Seite)

25.09. SV30 I + SV30 IV + SV30 V gewinnen
Ein perfekter Sonntag mit 3 Mannschaftssiegen passt zum schönen Spätsommertag. Die 1. Mannschaft gewann das Heimspiel in der NRW-Oberliga gegen Bahn SC Wuppertal mit 5:3, entscheidend die Siege von Matthias Körber und Ralph Sandkamp. Die 4. Mannschaft kam in der 2. Runde der Bezirksklasse auswärts bei der SG Höntrop II leider zu einem kampflosen Sieg, da die Höntroper Aufstellungsprobleme hatten. Die 5. Mannschaft gewann das erste Saisonspiel in der Kreisklasse mit 2,5:1,5, Henryk Kasprowski setzte seine Siegesserie fort.
(Spielberichte auf der NRW-Oberliga-Seite, der Bezirksklassen-Seite und der Kreisklassen-Seite)


11.09. Zwei Siege und eine Niederlage zum Saisonauftakt
Die neue Saison startete gleich mit einem Dreier-Heimspieltag, die 2. Mannschaft in der Regionalliga verlor gegen den SV Welper I recht unglücklich mit 3:5, die 3. Mannschaft in der Bezirksliga gewann gegen den SV Günnigfeld II klar mit 6,5:1,5 und die 4. Mannschaft in der Bezirksklasse gewann das Nachholspiel gegen die SU Annen III ebenfalls klar mit 6:2. (Spielberichte auf der Regionalliga-Seite, der Bezirksliga-Seite und der Bezirksklassen-Seite)

01.07. Jahreshauptversammlung am Freitag, 01. Juli
Die jährliche Mitgliederversammlung findet statt am Freitag, den 01. Juli ab 20 Uhr im Begegnungszentrum St. Pius, Stresemannstr. 11-13 in Wattenscheid. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

11.06. Henryk Kasprowski gewinnt Schulschach-Cup
Beim Hattinger Schulschach-Cup holte sich Henryk Kasprowski in der Gruppe U10 mit 6,5 Punkten aus 7 Spielen den Titel. In der U12 belegte Jan Gallert mit 4 Punkten aus 7 Spielen einen guten Mittelplatz. Insgesamt waren über 150 Teilnehmer am Start.

31.05. Vereinsmeisterschaft 2016
Stefan Schlange wurde souverän mit 6,5 Punkten aus 7 Partien Vereinsmeister 2016 vor Reiner Klüting mit 5,0 Punkten und Uli Wolf mit 4,5 Punkten.

Endstand
-------------
6,5 Punkte : S. Schlange
5,0 Punkte : R. Klüting
4,5 Punkte : U. Wolf
4,0 Punkte : D. Pustelny-Conrad
3,5 Punkte : M. Thon, C. Schmidt, G. Koch, J. Güldner
3,0 Punkte : G. Kotulla, K.-P. Hielscher
1,0 Punkte : W. Streier, T. Hupach


08.05. SV30 I unterliegt der SG Porz mit 2:6
In der letzten Runde der NRW-Oberliga verlor die 1. Mannschaft des SV30 gegen die SG Porz II klar mit 2:6. Remisen holten Piet Peelen, Yong De Rover, Jörg Kähmann und Ulf Gohla. In der Abschlusstabelle belegt die Erste mit 10:8 Punkten den Mittelfeldplatz 6. (der Spielbericht auf der NRW-Oberliga-Seite)

07.05. Thomas Thiel SVR-Blitzmeister
Bei der Blitzeinzelmeisterschaft des SVR holte sich Thomas Thiel mit 14,5 Punkten aus 17 Partien den Titel vor Joachim Hengelbrock und Ralf Kotter.

01.05. Regionalligateam verliert 3:5 gegen Brackel
In der letzten Runde der Regionalliga unterlag die 2. Mannschaft des SV30 den SF Dortmund-Brackel mit 3:5. Volle Punkte holten Peter Köhn sowie Wilfried Schröder am Spitzenbrett. Die Zweite schloss damit im Mittelfeld auf Rang 6 ab. (der Spielbericht auf der Regionalliga-Seite)

24.04. Sieg und Niederlage am letzten Verbands-Wochenende
Die 3. Mannschaft des SV30 gewann gegen den SC Mülheim knapp mit 4,5:3,5. Volle Punkte steuerten Wenke Henrichs, Ulf Gohla und Frank Zwielich bei. Die 4. Mannschaft des SV30 verlor gegen WD Borbeck klar mit 1:7, Remisen holten Tom Thelen und Klaus-Peter Hielscher. (Spielberichte auf der Verbandsliga-Seite und Verbandsklassen-Seite)

10.04. Sieg und Remis am Wochenende
Die 2. Mannschaft sicherte mit einem hart erkämpften 4:4 gegen den SV Ahlen in der Regionalliga vorzeitig den Klassenerhalt, volle Punkte holten Peter Köhn und Gerd Schmedders. Die 6. Mannschaft schloss die Saison mit einem schönen 3:1-Erfolg gegen den SC Gerthe-Werne V ab, volle Punkte holten Fabian Hielscher und der erst 9-jährige Henryk Kasprowski, der mit 8 Punkten aus 9 Spielen Topscorer der Kreisklasse ist. (Spielberichte auf der Regionalliga-Seite und Kreisklassen-Seite)

03.04. SV30 I gewinnt hoch mit 6:2
Die 1. Mannschaft gewann in der NRW-Oberliga die vorletzte Runde beim Tabellenletzten SVG Plettenberg klar mit 6:2, bei 4 Remisen holten Stefan Hirsch, Matthias Körber, Jörg Kähmann und Yong DeRover volle Punkte.
(der Spielbericht auf der NRW-Oberliga-Seite)

25.03. Johannes Franke gewinnt Ostereierblitzturnier
Das traditionelle Ostereierblitzturnier gewann Johannes Franke mit 14:1 Punkten vor den beiden Sodingern Stefan Wickenfeld mit 13:2 Punkten und Janusz Koscielski mit 12:3 Punkten, das Turnier war mit 16 Teilnehmern gut besucht.

20.03. zwei Niederlagen am Wochenende
Die 3. Mannschaft unterlag in der Verbandsliga unnötig dem Aufstiegsaspiranten SF Katernberg III mit 3:5. Ulf Gohla holte hier einen vollen Punkt. Trotz der Niederlage ist der Klassenerhalt vor der letzten Runde bereits gesichert. In der Verbandsklasse verlor die Vierte beim SV Kamen II mit 2,5:5,5, hier gab es nur 5 Remisen bei 3 Niederlagen. (Spielberichte auf der Verbandsliga-Seite und Verbandsklassen-Seite)

13.03. wieder Sieg und Niederlage am Wochenende
Die 2. Mannschaft gewann in der Regionalliga mit einem viel zu hohen 7:1 gegen die SG Gladbeck, es gab 6 Siege und 2 Unentschieden. Im Spitzenspiel der Kreisliga war gegen das starke Team des SC Dolce Vita bei der 1:5-Niederlage nichts zu holen. (Spielberichte auf der Regionalliga-Seite und Kreisliga-Seite)

06.03. Sieg und Niederlage am Wochenende
Die 1. Mannschaft unterlag dem bärenstarken Spitzenreiter SV Würselen, der gleich mit 6 Titelträgern antrat, mit 2:6. Einen vollen Punkt holte Warner DeWeerd. In der Kreisklasse gewannen die SV30-Youngster das Lokalderby gegen die SG Höntrop IV mit 2,5:1,5. Henryk Kasprowski setzte seine Siegesserie fort und gewann ebenso wie Fabian Hielscher. (Spielberichte auf der NRW-Oberliga-Seite und Kreisklassen-Seite)

28.02. SV30-Frauen verlieren beide Spiele der Doppelrunde
Im Heimspielwochenende der 2. Frauen-Bundesliga unterlagen die SV30-Frauen zunächst dem starken Erstliga-Aufsteiger SV Medizin Erfurt klar mit 2:4, einen vollen Punkt konnte Kirsten Solberg erzielen, Tanja Kraus und Marlena Rohm spielten Remis. In der Sonntagrunde gab es dann eine unnötige 1,5:4,5-Niederlage, gleich 3 Partien kippten zuungunsten der Wattenscheider, Regina Büchle gewann schön per Turmopfer mit folgender Mattkombination. (Spielberichte auf der 2. Frauen-Bundesliga-Seite)

21.02. ein Sieg und ein Unentschieden am Wochenende
Die 3. Mannschaft holte in der Verbandsliga nach spannendem Kampf ein 4:4 gegen den OSV Oberhausen II, es gewannen Reiner Klüting am Spitzenbrett und Frank Zwielich. Die Fünfte gewann in der Kreisliga gegen die SG Winz-Baak II mit 4:2 und bleibt weiter Spitzenreiter, hier gewannen Christian Schmidt, Tim Hupach und Hanne Schneider. (Spielberichte auf der Verbandsliga-Seite und Kreisliga-Seite)

14.02. ein Sieg und zwei Niederlagen
Die 1. Mannschaft musste die erste Saisonniederlage einstecken gegen DJK Aachen II denkbar knapp mit 3,5:4,5, den vollen Punkt machte Peter Hopman bei zwei Niederlagen. Die Vierte verlor stark ersatzgeschwächt gegen SK Recklinghausen-Altstadt mit 2,5:5,5. Die Sechste gewann gegen den SV Linden III mit 3:1, Helena Thon und Marc Gallert gewannen kampflos, Henryk Kasprowski holte den Matchpoint. (Spielberichte auf der NRW-Oberliga-Seite, Verbandsklassen-Seite und Kreisklassen-Seite)

07.02. SV30 II unterliegt unnötig 3,5:4,5 gegen WD Borbeck
In der sechsten Runde der Regionlalliga verlor die 2.Mannschaft des SV30 völlig unnötig mit 3,5:4,5 gegen WD Borbeck. Gleich drei vorteilhafte Partien gingen dabei verloren, Volle Punkte holten Reiner Klüting und Daniel Lang. (der Spielbericht auf der Regionalliga-Seite)

31.01. SV30 V gewinnt Lokalderby
In der siebten Runde der Kreisliga gewann die Fünfte im Lokalderby gegen den SV Günnigfeld IV knapp mit 3,5:2,5. Volle Punkte holten Marlena Rohm und Tim Hupach, Remis spielten Veit Kempen, Wilhelm Streier und Guido Koch. (der Spielbericht auf der Kreisliga-Seite)

24.01. Sieg und Niederlage am Wochenende
Die 3. Mannschaft landete in der Verbandsliga einen wichtigen 5:3-Sieg gegen die SF Dortmund-Brackel II, Siege holten Wenke Henrichs, Dieter Pustelny-Conrad, Frank Zwielich und Tom Thelen. Die Vierte unterlag der SW Osterfeld klar mit 1:7, Remis spielten Manfred Thon und Tim Hupach. (Spielberichte auf der Verbandsliga-Seite und Verbandsklassen-Seite)

17.01. Unentschieden und Niederlage für SV30 II + SV30 VI
Die 2. Mannschaft kam in der Regionalliga an heimischen Brettern gegen den SV Bochum-Linden I nach wechselhaftem Verlauf zu einem 4:4-Unentschieden mit 8 ausgekämpften Remispartien. Die Sechste unterlag der SG Witten III knapp mit 1,5:2,5, hier gewann Topscorer Henryk Kasprowski und Helena Thon spielte Remis. (Spielberichte auf der Regionalliga-Seite und Kreisklassen-Seite)

10.01. Zwei Unentschieden und ein Sieg
Im vorgezogenen Spiel der 5. Runde in der 2. Frauen-Bundesliga holte das Frauenteam des SV30 ein 3:3-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten SV Mülheim-Nord und behauptet damit den 3. Tabellenplatz. Volle Punkte holten Wenke Henrichs und Marlena Rohm. Auch die 1. Mannschaft holte im Spitzenspiel der NRW-Oberliga ein recht glückliches 4:4 gegen KKS Köln nach einem 1:3-Rückstand, hier gewannen Johannes Franke, Jörg Kähmann und Yong Hon DeRover. Die 5. Mannschaft gewann in der 6. Runde der Kreisliga beim SK Blankenstein mit 4:2, die Punkte holten Christian Schmidt, Hanne Schneider, Henryk Kasprowski und Wilhelm Streier. (Spielberichte auf der 2.Frauen-Bundesliga-Seite, NRW-Oberliga-Seite und Kreisliga-Seite)

SV30 - Spiellokal
Das Spiellokal des SV30 ist das :
-- Begegnungszentrum St.Pius, Stresemannstr. 11-13, Bo-Wattenscheid --
Trainingsabend: Freitags 18:00-19:30 Uhr Schüler+Jugend, ab 19:30 Uhr Senioren
Das Spiellokal ist zu Fuss nur 5 Minuten vom Wattenscheider Zentrum August-Bebel-Platz entfernt.

Schachhandel online E-Mail